Ab in die Scheune / 27. Juli 2017

Ab in die WARME Scheune!! - Fortsetzung folgt!

Unser Kinoscheunenkinoprojekt expandiert  🙂 … auf das Nachbarhaus. Wir gestalten unseren zu klein gewordenen Junge-Gemeinde-Raum im Obergeschoss des Nachbargebäudes der Scheune zum Vorbereitungsraum für künftige Scheunenprojekte um. Dazu reißen wir eine Zwischenwand heraus, ziehen eine neue Trockenbauwand an anderer Stelle ein und vergrößern so den Raum. Dieser ist beheizbar und so haben wir als Gruppe die Möglichkeit in der kalten Jahreszeit dort gemeinsam Filmabende, Theater- und andere Kino-Scheunen-Projekte zu planen, vorzubereiten und durchzuspinnen.

Anfang Mai sahen die Räume noch so aus…

Am 2.6. fand dann die Kick-Off Veranstaltung in unserer Kinoscheune mit Georg und Ines von HvS statt. Danke, dass ihr uns wieder unterstützt!!!

Am 7.6. haben wir dann Entrümpelungsarbeiten vorgenommen und die Räume komplett entleert ^^ zum Glück gibt es noch einen weiteren großen Raum im Obergeschoss 😉

Am 10.6. fiel der Hammer… in die Wand. Und die Wand war schon bald ein löchriger Käse… oder besser ein Holzgerippe. Josia und Flo schwingen die Fäuste…

Da muss man sich zwischendurch schon auch mal ne kleine Mahlzeit gönnen!

Ein bisschen kann man sich den neuen großen Scheunen-Warm-Up-Raum schon vorstellen

Bauschuttentsorgung am 19.6. … im Dreck rumspielen macht Jungs eben nunmal Spaß

Bude wie geleckt…

Nach der Arbeit muss man auch mal abhängen dürfen!!!

Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten! Aber unbedingt eine neue Zwischenwand im Trockenbaustyle! … und das beginnt genau ein halbes Jahr bevor der Weihnachtsmann kommt. Xaver, Hannes und Josia sind am Start und verewigen sich mit ihrem Graffiti-Bleier

 

Wir sind gespannt wie wir weiter vorankommen mit unserem Projekt ^^


Meinung schreiben

(Wird nicht veröffentlicht)