Melissa Roscher / 26. September 2017

Bikepark am Pöhlberg - alle Kräfte werden gebraucht...

Bei den Annabergern auf der Bikepark Strecke ist schon was passiert.

Aber so ein Gelände ist auch richtig groß, sodass trotz der Arbeitseinsätze noch nicht alles am rechten Platz sitzt. Sabrina berichtete mir am Montag, dass sie ganz viel Unkraut, Palisaden und Steine vom Gelände entfernen mussten. Der Container war superschnell voll.

Mit den Steinen wollen sie vielleicht auch noch eine kleine Mauer am Rande bauen. Was sie auch gebaut haben, war eine Holzbox, „…da können wir unsere Geräte einlagern, ohne immer zum Bauhof zu müssen.“ erzählt sie weiter.

Was noch ansteht, ist das Modellieren der Erdhügel. Das wird bestimmt nicht so einfach, da muss so einiges an Erdmassen bewegt werden.

Ich wünsche euch viele kraftvoll-helfende Hände. Wollen wir hoffen, dass im Gebirge der Schnee noch lange fern bleibt.