Ricardo Glaser / 26. Juli 2014

Bolzplatz in Geithain - von der Reservebank auf die Pole Position

Seit etwa 14 Tagen ist es nun gewiss: Das Kinder- und Jugendhaus in Geithain wird als Nachrücker in die Hoch vom Sofa Förderung aufgenommen. Anfang dieses Jahres hatten sich 6 Jugendliche bei Hoch vom Sofa mit einer Idee zur Neugestaltung ihrer Außenanlage beworben. Hinter dem Jugendhaus befindet sich eine größere, eingezäunte Wiese, die bisher als Bolzplatz diente, allerdings defekte Tore und mehrere Stolperfallen aufweist.

Mit dem Projekt bei Hoch vom Sofa sollen nun die Bedingungen verbessert werden – es geht um neue Tore mit Fangnetzen, eine Überarbeitung und Glättung der Spielfläche sowie um den Bau einer Grill- und Chillecke, die während und nach den Spielen zum Quatschen und Ausruhen einlädt. Der Bolzplatz wird für die Jugendlichen auch außerhalb der Öffnungszeiten in Selbstverwaltung nutzbar sein.

4 von 6 - das Projekt kann beginnen!

4 von 6 – das Projekt kann beginnen!

Viel Erfolg!