Cafe X / 4. Juli 2017

Die Bar steht!

Nach einem Monat des Sägens, Schraubens, und Bohrens ist es vollbracht: Die wichtigsten Einrichtungsstücke unseres Cafés, die Bar und die Küche, stehen.

Das Gefühl, wenn man nach langer Arbeit das fertige Produkt sieht, ist unbeschreiblich.

Am Anfang waren wir schon etwas skeptisch, ob dass so alles funktionieren kann. Ob man aus einem Stapel Europaletten, einer alten geschenkten Küche und den wilden Ideen von ein paar verrückten Jugendlichen wirklich eine Bar bauen kann. Die Antwort: Ja, kann man! Und was für eine Bar.

Wir haben uns alle zusammen meist einmal in der Woche getroffen, um mitzuhelfen und um alles zu besprechen. In einer Woche waren wir dann fast täglich im Café und haben an unserer Bar gewerkelt.

Durch den Workshop ist unser Caféteam auf insgesamt 10 Jugendliche angewachsen.

Was man nächstes Mal besser machen könnte, ist die konkrete Arbeitsplanung. Teilweise waren 5 Jugendlichen für eine Arbeit da, wofür man aber nur 2 Leute benötigte. Da hätte die Arbeitseinteilung von uns selber besser organisiert können.

Insgesamt hat dieser Workshop viel Freude und Energie in unser Projekt gebracht. Energie, die wir nun für den Feinschliff nutzen wollen, bevor dann unser CaféX am 16. August um 16 Uhr eröffnen soll.


Meinung schreiben

(Wird nicht veröffentlicht)