Jugendjury_live / 13. April 2017

Die Jury tagt

Heute um 12:00 war es so weit – die Jurysitzung startete auch dieses Jahr wieder in der Brücke Most Stiftung in Dresden.

Nachdem die meisten von uns am Dresdner HBFankamen, warteten schon Marion und Luca auf uns, die uns sehr herzlich empfingen. Gemeinsam fuhren wir dann mit der Straßenbahn in Richtung Brücke Most Stiftung, die direkt an der Elbe liegt. Fertig angekommen – begutachteten wir erstmal das wunderschöne Altbauhaus und dessen Zimmer und lernten uns beim gemeinsamen Mittagessen ein bisschen besser kennen.

Anschließend startete die Jurysitzung im Plenum. Nach ein paar lustigen Warm-Up-Spielen wurden wir noch über ein paar Informatonen belehrt und anschließend konnten wir richtig starten.

Gemeinsam mit den anderen Jugendlichen, die alle zweischen 13 und 17 Jahre alt sind, wurden wir in vierer bis sechser Gruppen aufgeteilt die jeweils ein „MiWi“ als Unterstützer haben. In den einzelnen Gruppen überlegten wir uns Kriterien, die für alle Projektanträge gelten sollen. Diese Kriterien trugen wir (nach dem Kaffee und Kuchen :D) wieder im Plenum zusammen und legten als Jury die fünf wesentlichen Kriterien für die Projekte fest. – Feierabend für Heute –

Bei einem Spaziergang im Stadtteil Blasewitz konnten wir nun selbst auf Erkundungstour gehen. So spazierten manche über das Blaue Wunder, oder gingen ein bisschen in der Stadt bummeln.

Nach dem Abendessen trafen wir uns alle mit Jörg, mit dem wir den Abend bei ein paar schönen Spielen ausklingen liesen.