B-Part / 2. August 2013

Pressebericht Internationale Jugendbegegnung 2013

Hey

wir sind wieder in heimatlichen Gefilden. Anbei der Pressebericht zu unserem 11-tägigen Ausflug.

…mal über den Tellerrand schauen

Vom 15.07. bis 25.07. flogen 10 Jugendliche aus Burgstädt und Umgebung in Begleitung von den zwei Sozialpädagoginnen des städtischen Jugendclubs zu einem internationalen Jugendaustausch zwischen Katalonien, Nordirland und Burgstädt. Ziel der Reise war der nördliche Zipfel der wunderschönen grüne Insel- Nordirland.

In den 11 Tagen lernten sich die Jugendlichen kennen, erfuhren viel über die anderen Kulturen, erweiterten ihre Sprachkenntnisse und arbeiteten intensiv in zahlreichen Workshops mit. Endergebis der Bemühungen ist eine DVD, die sich mit den Problemen und den Wünschen von Jugendlichen nach einer besseren Welt und einer glücklichen Zukunft beschäftigt.

Neben der Arbeit in den Workshops, Aktivitäten zu Kommunikation und Teambuilding und Diskussionsrunden waren wir natürlich auch viel im Gastgeberland unterwegs. So trafen wir den Chairman des Bezirkes in Enniskillen, bereisten die großen Städte  Belfast und Derry, begaben uns an einigen Tagen auf die Spuren der nordirischen Geschichte, lernten viel über die Unruhen und den Nordirlandkonflikt und genossen natürlich die eindrucksvolle, dramatische und atemberaubend schöne Landschaft der Insel.

Sobald wir die DVD erhalten haben werden wir Interessierte in den Jugendclub einladen, um gemeinsam die Ergebnisse des Workshops zu bestaunen, Fotos anzuschauen und einfach den Berichten der Jugendlichen zu lauschen.

Heutzutage ist es wichtig mal etwas neues zu wagen, andere Kulturen zu erleben, über den Tellerrand hinaus zu schauen und Europa und die Welt als gemeinsame Lebenswelt zu erkennen und zu verstehen. Die Jugendlichen sind begeistert von dem Erlebten, glücklich über die neu geschlossenen Freundschaften und freuen sich schon riesig auf die Rückbegegenung im Sommer 2014.

Wir bedanken uns bei allen Organisatoren, inbesondere unserer Gastgeberorganisation WELB Youthservice und der katalanischen Partnerorganisation Babel Idiomes. Ein großer Dank gilt auch den finanziellen Unterstützern: Youth In Action, British Council, WELB Youth Service, Stadt Burgstädt und dem Jugendamt Mittelsachsen. Danke auch an unsere lieben Jugendlichen, die jeden Tag zu einem Highlight gemacht haben.

Youth Exchange 2013

 


Meinung schreiben

(Wird nicht veröffentlicht)