Martin Schmidt / 6. September 2018

Schönheitskur für den Skateplatz

Der Skateplatz in Cunewalde macht gerade nicht so viel her. Das soll sich aber dank Hoch vom Sofa und einer engagierten Jugendgruppe schnell ändern.

Gemeinsam mit einem Rampenbauer soll zum einen ein neues Element gebaut werden, da das jetztige Element eher für Biker ist. Zum anderen hat der Bürgermeister zugesagt, sich um Sitzmöglichkeiten am Skateplatz zu kümmern.

Und da das bauen ja gemeinsam mehr Spaß macht, wollen alle aus dem Ort mit anpacken. Natürlich alle Jugendlichen, aber auch die Schulsozialarbeiterin ist dabei und die Feuerwehr. Da wird der Skateplatz doch bald ein toller Treffpunkt für die Jugend.


Meinung schreiben

(Wird nicht veröffentlicht)