Hobbithoehle / 13. Mai 2017

Start für die Hobbithöhle

Mai 2017

Wir sind die Royal Rangers aus Pulsnitz und bauen auf unserem Stammgelände eine Hobbithöhle.

Momentan haben wir die Baugrube ausgeschachtet und die Seitenwände angefangen aufzubauen.

Mit der finanziellen Hilfe von Hoch-vom-Sofa werden wir jetzt den Bau des Daches in Angriff nehmen.

Heute waren wir bei der kick-off-Veranstaltung, um etwas zum Berichten über unser Projekt zu lernen.

***

August 2017

In der Zwischenzeit haben wir das Bauholz, die Planen, den Fließ und die Schnüre gekauft. War nicht einfach, die günstigsten Angebote bei der Vielzahl der Anbieter zu finden. Auf Anraten von jugendlichen Freunden der Royal Ranger in der Zimmerleute-Ausbildung entschieden wir uns für die Imprägnierung und zweimalige Lasierung der Balken. Das hat uns eine Menge Zeit gekostet, da es insgesamt eine Fläche von ca. 90 Quadratmetern Holz zu streichen gab. Diese musste nach jedem Streichvorgang erst mal trocknen.  Zukunftsorientiert wird das Holz für die Decke aber dadurch sehr lange halten und sicher noch der übernächsten Rangergeneration zur Verfügung stehen. Deshalb erst mal die Bilder zum Material und wir Kids beim Pinseln.

***

 


1 Kommentar zu “Start für die Hobbithöhle”

  1. Was laeuft so

    Coole Idee. Bin gespannt, wie eure Hobbithöhle dann wird 😀

    / Antworten

Meinung schreiben

(Wird nicht veröffentlicht)