Crossover Festival 12 / 16. Mai 2017

Vom Dorfleben und jugendlichen Träumen

Der Wunsch von jungen Menschen, ein eigenes Festival zu veranstalten, auf welchem Bands auftreten, die den eigenen Musikgeschmack treffen, auf welchem Workshops zu Dingen stattfinden, in welchen man* sich schon immer einmal ausprobieren wollte oder welches einfach nur die Getränke oder die Speise anbietet, die man* sonst nur in der Großstadt findet, welche aber mindestens eine halbe Stunde Zugfahrt entfernt liegt, ist wahrscheinlich so alt wie die Erfindung der Dampfmaschine.

Genau diesen Wunsch verspüren auch Jugendliche aus Grimma, der Stadt, die für diese ansonsten ein eher wenig interessantes Repertoire an Aktivitäten oder Ausgehmöglichkeiten bietet. Ausgenommen sind hierbei natürlich allseits bekannte DorfDiscos und Kneipen, die jedoch wiederum durch einschlägiges Publikum und eine fragwürdige Atmosphäre bekannt sind, die nicht für jeden Menschen attraktiv sind.

Aufgrund dieser Tatsachen entstand Anfang der 2000-er Jahre das Crossover Festival, das seitdem genau diese Bedürfnisse versucht einzufangen und zu bieten. In diesem Jahr findet nun die 12. Ausgabe an der „Alten Spitzenfabrik“, welches das Zentrum des Projektes „Dorf der Jugend“ bildet, statt. Eine Gruppe von Jugendlichen bereitet seit August des vorigen Jahres dieses Festival vor und hat mehr als ganz ganz viel Bock, dieses Festival nun über die Bühne zu bringen.

Nun stellt sich die Frage, wie man ein solches Vorhaben finanziell umsetzen kann. Das ist gar nicht so leicht, wenn das Festival kostenlos stattfinden soll, sodass jeder Mensch, ungeachtet seiner Einkommenssituation die Möglichkeit hat, unser Festival zu besuchen. Dennoch ist dies auf jeden Fall möglich und wünschenswert und somit finanziert sich unser Festival ausschließlich über Spenden und Fördergelder. Ein Geldgeber ist in diesem Jahr auch dieses Projekt, auf dessen Internetseite ihr gerade diesen Eintrag lest und welchem wir dafür sehr dankbar sind.

Im Zuge der Unterstützung von „Hoch vom Sofa“ fand am vergangenen Wochenende in Leipzig die „Kick-Off“ Veranstaltung statt, bei welcher wir mit anderen Projekten, welche ebenfalls gefördert werden, ins Gespräch kommen konnten, über die rechtlichen Hintergrunde der Förderung aufgeklärt und mit WordPress vertraut gemacht wurden.

Hierbei gehen dicke Shoutouts an die anderen Projekte, welche allesamt richtig cool sind und auf jeden Fall Bock machen, diese zu besuchen und zu unterstützen. Also checkt auf jeden Fall die Blogbeiträge aller Projekte ab, um auch bei diesen auf dem neusten Stand zu bleiben.

Weiterhin würden wir, die gesamte Crew des Crossover Festivals #12, uns sehr darüber freuen, ein paar von euch am 9. und 10.Juni bei uns begrüßen zu können. Gern könnt ihr auch all euren Bekannten von dieser Veranstaltung erzählen, oder die Facebook Veranstaltung mit euren Freund_innen teilen.

Wir liegen in den letzten Zügen der Vorbereitung und sind mehr als gespannt, ob sich all unsere Vorhaben umsetzen lassen. Mit der Unterstützung von „Hoch vom Sofa“ haben wir auf jeden Fall ein solides Fundament, auf das wir aufbauen können- nochmal Danke dafür!